Loading
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner you agree to the use of cookies.

Gerda Henkel Academy in der Villa Vigoni

Fünf Tage Gespräch und Austausch: Die Hauptakteure werden internationale Doktoranden der Rechts-, Geistes- und Sozialwissenschaften sein, ausgewählt, um an der zweiten Auflage der Gerda Henkel Akademie teilzunehmen, die vom 18. bis 22 Juni in der Villa Vigoni stattfinden wird.

Das diesjährige Thema lautet „Europe and the world: between colonialism and globalization”. Für die Teilnehmer ist die Akademie eine Möglichkeit, ihre eigenen Dissertationsprojekte vorzustellen und auf dieser Grundlage interdisziplinäre Debatten über die Bedeutung des Kolonialismus und der Globalisierung zu führen, um das gegenwärtige Europa zu verstehen.

Angeleitet werden die Vorträge und Debatten von den italienischen und deutschen Universitätsprofessoren: Prof. Dr. Corinna Unger (European University Institue, Florenz). Prof. Dr. Hans Joachim Gehrke (Universität Freiburg), Prof. Dr. Johannes Paulmann (Leibniz Institut für Europäische Geschichte, Main).

  • today ab 18/06/2018 bis 22/06/2018
  • place Villa Vigoni