Loading
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner you agree to the use of cookies.

Curriculum Vitae

Caterina Sala studierte Literaturwissenschaft und Germanistik an der Universität Pavia. In ihrer Abschlußarbeit analysierte sie die Beziehung zwischen Praxis und Theorie der Bildbeschreibung im Werk Johann Joachim Winckelmanns.

Seit 2005 ist sie als wissenschaftliche Referentin im Deutsch-Italienischen Zentrum für Europäische Exzellenz, Villa Vigoni tätig. Derzeit beschäftigt sie sich mit der italienischen Rezeption der Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm. Dabei nimmt sie insbesondere die im 20. Jahrhundert entstandenen Übersetzungen in den Blick, wobei sie sowohl volkskundliche als auch literaturwissenschaftliche Aspekte berücksichtigt.

Download