Loading
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner you agree to the use of cookies.

Villa Vigoni-Symposium zu Wissenschaft und Politik 2021: Wozu Wettbewerbe? – Wissenschaft zwischen Konkurrenz und Kollegialität

Informationen

  • today ab 04/05/2021 bis 05/05/2021
  • place Digital
  • lock_outlineAuf Einladung
  • Alle Informationen zur Veranstaltung werden eigenverantwortlich von den Koordinatoren und Koordinatorinnen zur Verfügung gestellt.
  • Koordination

    Universität Hamburg

    Prof. Dorothee Dzwonnek

    Körber-Stiftung

ABSTRACT

Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. Nach der Verkündung der Ergebnisse des Exzellenzwettbewerbs des Bundes und der Länder 2019 werden an den erfolgreichen Orten die Konzepte umgesetzt, nachjustiert und die Vorbereitungen für die nächste Runde beginnen. Das Symposium diskutiert mit eingeladenen Gästen aus Hochschulen, Wissenschaftsorganisationen und Politik, welchen Wert (Exzellenz-)Wettbewerbe für das deutsche Wissenschaftssystem (gehabt) haben, welches valide Wissen eigentlich über ihre Voraussetzungen und Folgen existiert und wie es weitergehen kann.

Das Villa-Vigoni Symposium zu Wissenschaft und Politik wird vom Präsidenten der Universität Hamburg, Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Lenzen in Kooperation mit der Körber-Stiftung und Prof. Dorothee Dzwonnek organisiert. Als eine der internationalen Strategiekonferenzen der Universität Hamburg wird die Veranstaltung im Rahmen der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern gefördert.