Loading
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner you agree to the use of cookies.

Östliche Christen und die Gelehrtenrepublik zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert: Briefwechsel, Reisen, Kontroverse (II)

Informationen

  • today ab 19/07/2021 bis 22/07/2021
  • place Villa Vigoni
  • lock_outlineAuf Einladung
  • Alle Informationen zur Veranstaltung werden eigenverantwortlich von den Koordinatoren und Koordinatorinnen zur Verfügung gestellt.
  • Koordination

    Prof. Marcello Garzaniti, Firenze

    Prof. Vassa Kontouma, Ecole pratique des hautes études, PSL, Paris

    Prof. Dr. Vasilios N. Makrides, Erfurt   

ABSTRACT

Die Gelehrtenrepublik, ein weites Netzwerk von Intellektuellen, die einen wichtigen und fruchtbaren Moment in der europäischen Moderne darstellt, hat auch eine östliche Seite mit vielen Akteuren, die sich auf Griechisch, Latein, Arabisch oder in slawischen Sprachen austauschten. Trotz umfangreicher Quellenbestände ist diese Seite selten interdisziplinär und verflechtungsgeschichtlich untersucht worden. Um eine vollständigere Kartographie dieses Ost-West-Austausches zu ermöglichen, führt dieses Forschungsprojekt (Neo-)Gräzisten, Slawisten, Orientwissenschaftler sowie (Osteuropa-)Historiker zusammen. In diesem Rahmen widmet sich die zweite Konferenz (20.-21. Juli 2021) dem Thema „Sprachen und Übertragungen“ und untersucht u.a. das Erlernen von Sprachen, Mehrsprachigkeit, Übersetzungen und Übersetzer, philologische Kommentare, Druckereien und typographische Techniken, sowie die Sprachen als Kommunikationsmedium und Vermittlungsinstanz zwischen Ost und West.

  • today ab 15/07/2019 bis 18/07/2019
  • place Villa Vigoni
  • login Auf Einladung