Loading
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner you agree to the use of cookies.

Harmonie und Nemesis: Natur, Geschichte und Humanität in Herders Adrastea (1801-1803)

Informationen

  • today ab 25/11/2019 bis 27/11/2019
  • place Villa Vigoni
  • lock_outlineAuf Einladung
  • Alle Informationen zur Veranstaltung werden eigenverantwortlich von den Koordinatoren und Koordinatorinnen zur Verfügung gestellt.
  • Koordination

    Prof. Francesca Maria Crasta, Cagliari,

    Dr. Laura Follesa und Prof. Dr. Michael Maurer, Jena.

ABSTRACT

In der Tagung werden die Konzepte von „Harmonie“ und „Gleichgewicht“ in Johann Gottfried Herders Adrastea diskutiert und Herders Interpretation des Mythos der Nemesis beleuchtet, auch im Hinblick auf sein Projekt einer „neuen Mythologie“. Die Verwendung von Bildern, Analogien, Metaphern und Allegorien in Herders Werk, sowie auch einige der zentralen Themen in der Adrastea werden ebenfalls eingehend untersucht, auch durch das Studium alter und moderner Quellen, die für ein besseres Verständnis Herders Denken grundlegend sind. Erkenntnis und Sprache, Kultur und Menschlichkeit, Natur und Geschichte sind einige der Forschungsschwerpunkte, die aus verschiedenen Perspektiven vertiefen werden.